Wir sind ein Freundeskreis von Menschen aus ganz Europa, die ein über zwanzigjähriges Engagement für Indien verbindet. Jede(r) von uns war dort selbst unterwegs und kennt die Verhältnisse aus eigener Erfahrung.

Dabei erlebten wir, dass auch im aufstrebenden Indien noch sehr viel Not und Ungleichheit herrschen. Der Norden ist von Armut besonders betroffen, da die Bevölkerung überwiegend auf dem Land lebt.

Um in einem größeren Rahmen Unterstützung geben zu können, haben wir uns zu der Gründung eines gemeinnützigen Fördervereins entschlossen. Auch viele kleine Beiträge können zusammen etwas bewirken.

Das Erlebnis, aus einer Überflussgesellschaft zu kommen und zu sehen, wie Menschen unter dem Existenzminimum leben müssen, ohne Perspektive für sich und ihre Kinder, führte uns zu dem Namen „Give and Give“. Wir haben immer genug, um zu geben.

Leitlinien

Uns ist es wichtig, dass ein Maximum der Hilfe bei den Bedürftigen ankommt. Daher setzen sich alle unsere Mitarbeiter unentgeltlich für den Verein ein, bezahlen ihre Flüge selbst und übernehmen auch Verwaltungskosten.

Ziele

Wir möchten, dass die in Armut lebenden Menschen ein würdiges Leben führen können und in ihren individuellen Fähigkeiten und ihrem Selbstbewusstsein gestärkt werden. Um eine dauerhafte Verbesserung zu erreichen, sollen sie gezielt unterstützt werden, ihre Situation aus eigener Kraft zu verändern.

Projekte

Wir fördern Maßnahmen nach folgenden Schwerpunkten:

  1. Grundversorgung im Bereich Gesundheit, z. B. durch freie medizinische Untersuchungen und Versorgung im Rahmen von Medical Camps
  2. Verbesserung der Situation von Mädchen und Frauen, u.a. durch Berufsausbildung, Seminare und Kurse
  3. Individuelle Unterstützung für Menschen in persönlichen Notlagen, z.B. bei schweren Erkrankungen, bei Ernteausfällen oder Hilfe bei der Aussteuer
  4. Bildungsprojekte, wie Berufsausbildung und Aufbau von Dorfschulen.